XML Sitemap was ist das und warum brauche ich das?

3 Comments

XML Sitemaps – Teil 1: XML Sitemap was ist das und warum brauche ich das?

Willkommen zum ersten Teil unserer Blog Serie zum Thema XML Sitemaps. In den kommenden Tagen möchte ich Ihnen gerne folgendes erklären: Was sind XML Sitemaps, wie Sie eine XML Sitemap auf einfache Weise anlegen können und an die großen Suchmaschinen wie Google und Bing übermitteln können.

Eine Auflistung der weiteren Artikel zu diesem Thema finden Sie ganz unten in diesem Blog Post. Los geht’s!

Was ist eine XML Sitemap?

Eine XML Sitemap (häufig auch Google Sitemap genannt) ist, einfach ausgedrückt, eine Liste von alle Unterseiten einer Homepage. Im Gegensatz zu einer HTML Sitemap, die als normale Webseite aufrufbar ist und für den Webseitenbesucher gedacht ist, wird die XML Sitemap für Suchmaschinenen angelegt und soll dabei helfen Ihre Webseite möglichst komplett zu indexieren.

Das Format in dem die Sitemap angelegt wird nennt sich XML. XML (Extensible Markup Language) ist eine erweiterbare Auszeichnungssprache die Daten in einer hierarchisch strukturierten Form in Textdateien speichert. Dabei können Sie nicht nur Auflisten welche Seite welche Unterseiten hat, sondern z.B. auch alle Medien wie Bilder, Videos und dazugehörige Informationen (Meta Daten) wie Lizenz, Spieldauer oder Altersfreigabe. Zudem können Sie mitteilen wann eine bestimmte Seite das letzte mal geändert wurde und in welchen zeitlichen Abständen Sie mit weiteren Änderungen rechnen.

Hier ein Beispiel einer XML Sitemap Datei mit Erklärung:

XML Sitemap was ist das?

Lassen Sie sich jetzt aber bitte nicht verunsichern. Sie müssen diese Datei nämlich nicht selbst erstellen, sondern ich werde Ihnen später zeigen wie Sie eine solche XML Sitemap Datei generieren können und auch an Google und andere Suchmaschinen wie Ask oder Yahoo übermitteln können.

Warum brauche ich eine XML/Google Sitemap?

Ich habe ja bereits erwähnt, dass eine XML Sitemap dafür gedacht ist, um Ihre Webseite möglichst komplett von den Suchmaschinen indexieren zu lassen. Denn selbstverständlich kann ein Webseite nur dann gefunden werden, wenn Sie im Index (dem Verzeichnis) der Suchmaschinen erfasst ist. Somit ist die Sitemap ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Google und Co. schauen zwar selbstständig von Zeit zu Zeit über Ihre Webseite und suchen nach Änderungen oder neuen Unterseiten (crawlen od. Google Crawler) aber häufig werden dabei nicht alle Seiten entdeckt und somit auch nicht erfasst. Wenn Sie Ihre Sitemap z.B. bei Google Webmaster Tools einreichen, analysiert Google diese und zeigt Ihnen Probleme und mögliche Fehler an. Außerdem erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Google öfter “bei Ihnen vorbeischaut” um nach neuen Inhalten zu suchen. Nicht selten kann das Erstellen und Einreichen der XML Sitemap bei Google Webmaster Tools dabei helfen, deutlich bessere Rankings (Position in den Suchmaschinen Ergebnisseiten) zu erzielen.

Das sind nur einige der Gründe, warum Sie eine XML Sitemap haben sollten und diese bei Google einreichen sollten. Insbesondere wenn einige der folgenden Punkte zutreffen, sollten Sie auf jeden Fall eine XML Sitemap anlegen:

  • Sie haben Ihre Webseite gerade erst online gestellt und haben nur sehr wenige externe Links (Backlinks) die auf Ihre Webseite verweisen
  • Sie haben eine dynamische Homepage mit ständig wechselnden Inhalten (Google liebt neue Inhalte)
  • Sie haben sehr viele Inhalte die Google nur sehr schlecht analysieren kann. Dazu zählen insbesondere Bilder und Videos
  • Sie haben sehr viele Inhalte die nur spärlich miteinander verknüpft bzw. verlinkt sind

Was Sie sonst noch zu XML Sitemaps wissen sollten

  • Sitemaps haben eine Beschränkung von 50.000 URLs oder 10 MB (10.485.760 Byte)
  • Sie können diese Limit aufheben indem Sie s.g. Index Sitemaps anlegen die auf weitere Sitemaps verweisen. Häufig verwendet man separate Sitemaps für Seiten Bilder, Videos oder spezielle Inhaltsarten wie Portfolio, News oder Blog Artikel. Insgesamt kann man im Index auf 50000 Sitemaps verweisen und somit theoretisch 2.5 Milliarden URLs auszeichen (50000 x 50000).
  • Sitemaps können Gzip komprimiert gespeichert werden, damit die Downloadzeit verkürzt wird
  • Bei Content Management Systemen wie WordPress, Drupal oder Joomla werden Suchmaschinen darüber informiert (Ping Verfahren) wenn sich etwas an der Sitemap geändert hat. In der Regel prüfen die Suchmaschinen nach einem Ping selbstständig die Sitemap auf Änderungen.
  • In der Sitemap können Sie nicht angeben, dass Sie nicht wünschen, bestimmte Inhalte in den Suchmachinen Index aufzunehmen. Dafür müssen Sie die s.g. robots.txt Datei verwenden. Aber auch dabei gibt es keine Garantie, dass eine bestimmte Unterseite trotzdem im Index landet.

Bild von einer Index Sitemap (Sie können die Sitemap unter dieser URL aufrufen: https://www.founduhere.de/sitemap_index.xml ):

Was ist eine XML Sitemap

Damit wären wir eigentlich auch schon am Ende des ersten Teils unserer Serie zum Thema XML Sitemaps. Die Links zu den geplanten und veröffentlichen Posts finden Sie im nächsten Abschnitt. Wenn Ihr Content Management (oder Suchmaschine) nicht aufgelistet ist oder Sie sonstige Fragen haben können Sie diese gerne über die Kommentar Funktion stellen. Eventuell werde ich auch einen entsprechenden Extra-Artikel dazu anlegen.

XML Sitemaps – So geht’s weiter:

Teil 1: XML Sitemap was ist das und warum brauche ich das?

Teil 2: Eine XML Sitemap für eine HTML Seite anlegen

Teil 3: WordPress XML Sitemap anlegen mit WordPress SEO von Yoast

Teil 4: Eine Sitemap XML Datei bei Google Webmaster Tools einreichen – Link folgt

Quellen und externe Links zum Thema Sitemaps:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sitemaps-Protokoll

https://support.google.com/webmasters/answer/156184?hl=de

http://de.wikipedia.org/wiki/Extensible_Markup_Language

 

Dirk ist ein Vollblut Internet Marketer aus Leidenschaft und der Gründer von foundUhere. Wenn er seinen Kunden nicht gerade dabei hilft besser gefunden zu werden, geht er gerne Laufen, Mountainbiken oder Tauchen.

Über uns und diesen Blog

Wir sind eine SEO und Webdesign Agentur aus Koblenz und helfen Klein- und Mittelständigen Unternehmen online gefunden zu werden und neue Kunden zu gewinnen.

Gratis Beratung

Du möchtest erfahren wie du bei Google auf die erste Seite kommst? Dann fordere jetzt die kostenlose SEO-Webseiten Beratung und Analyse an. 

Mehr aus unseren Blog