Häufige Suchbegriffe finden mit dem kostenlosen Google Keyword Planner Tool

1 Comment

Häufige Suchbegriffe finden ist das A und O beim Online und Suchmaschinen Marketing, denn es hilft dabei, dass potentielle Kunden Ihre erstellten Inhalte wie Texte und Videos finden können. In diesem Blog Post möchte ich zeigen, wie Sie das kostenlose Keyword Recherche Tool von Google nutzen können um passende Suchbegriffe zu finden. Wenn Sie noch nicht wissen, was Keywords bzw. Suchbegriffe sind und warum Sie so wichtig sind, sollten Sie sich vorher folgenden Beitrag durchlesen: Was sind Keywords

Aber nun zum eigentlichen Thema der Keyword Recherche mit dem Google Keyword Planner. Der Google Keyword Planner ist der Nachfolger des Google External Keyword Tools, das Sie vielleicht schon aus der Vergangenheit kennen. Der Google Adwords Keyword Planner ist ein Online-Programm, das Ihnen zeigt, wie häufig bestimmte Suchbegriffe über Google gesucht werden und wie viel es kosten würde, Adwords Werbeanzeigen zu diesen Suchwörtern zu schalten, und außerdem Vorschläge zu verwandten Suchbegriffen macht.

Eine Video Anleitung zur Nutzung des Google Keyword Planners finden Sie ganz unten in diesem Artikel.

Suchbegriffe finden mit dem Google Keyword Planner

Schritt 1: Ein Google Adwords Konto anlegen

Damit Sie das Google Keyword Planner Tool verwenden können, müssen Sie sich bei Google Adwords registrieren. Keine Angst, das Google Adwords Konto ist völlig kostenlos und verpflichtet Sie nicht zum Kauf von Werbeanzeigen. Wenn Sie bereits über ein Google Konto verfügen, können Sie sich auf folgender Seite anmelden: https://accounts.google.com

Wenn Sie noch kein Google Konto haben, müssen Sie sich vorher auf dieser Seite registrieren: https://accounts.google.com/SignUp

UPDATE Anleitungsvideo: Ein Google Konto erstellen und löschen

UPDATE Anleitungsvideo: Ein Google Adwords Konto anlegen

Adwords Konto anlegen

Schritt 2: Das Google Adwords Konto einrichten

Nachdem Sie sich mit Ihrem Google Konto angemeldet haben, müssen Sie noch das Land, die Zeitzone und die Währung auswählen und die Eingabe bestätigen. Schon ist Ihr Adwords Konto fertig eingerichtet und Sie landen auf der Willkommensseite. Wenn Sie mehr zu Adwords erfahren möchten, finden Sie dort auch den Link zu den Adwords Grundlagen. Ansonsten klicken Sie einfach auf den Button “Zu meinem Konto”. Sie sollten sich jetzt auf der Kampagnenverwaltungsseite befinden.

Adwords Konto einrichten

 

Adwords Account einrichten

Schritt 3: Den Google Keyword Planner aufrufen

Jetzt können wir endlich loslegen und das Google Keyword Planner Tool aufrufen. Dazu klicken Sie im Top Menü auf “Tools” und anschließend auf “Keyword-Planner”.

Google Keyword Planner

Schritt 4: Keyword Ideen finden – “Pizza Lieferservice Köln”

Klicken Sie auf den obersten Menüpunkt “Ideen für neue Keywords und Anzeigegruppen suchen”.

Suchbegriffe finden

In unserem Beispiel gehen wir davon aus, dass Sie eine Pizzeria mit Pizza Lieferservice in Köln betreiben und möglichst passende lokale Suchbegriffe für Ihre Webseite finden möchten, also Suchbegriffe mit der lokalen Erweiterung “Köln”.

Schritt 4: Nach lokalen Suchbegriffen suchen

Sie geben also folgende beiden Suchbegriffe in das Feld “Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ein”:

“Pizzeria Köln”

“Pizza Lieferservice Köln”

Die restlichen Optionen lassen Sie in den Standard Einstellungen und beginnen Ihre Keyword Recherche über den Button “Ideen abrufen”.

Keywords finden

Danach erreichen Sie die s.g. “Anzeigengruppen-Ideen” Übersicht, in der verschiedene mögliche Kategorien mit passenden Keywörtern angezeigt werden. Für den jetzigen Zweck ist allerdings die Keyword Ideen Seite sinnvoller, die wir im nächsten Schritt näher ansehen werden.

Keywörter suchen

Schritt 5: Keyword Ideen anzeigen lassen und sortieren

Um in die Keyword Ideen Ansicht zu kommen müssen Sie auf den Keyword Ideen Reiter klicken. Anschließend können Sie dann die Ergebnisse durch das klicken auf dem Spalten-Titel sortieren. Sie möchten natürlich möglichst häufig gesuchte Suchbegriffe finden und sortieren somit entsprechend die Liste der Keywords. (Durchschnittliche Suchanfragen pro Monat)

Suchbegriffe sortieren

Schritt 6: Keyword Liste filtern und Keywörter ausschließen

Jetzt, wo wir die häufigst gesuchten Begriffe oben haben, werden wir feststellen, dass dort auch Keywörter vorhanden sind, die nicht zu Köln relevant sind. Durch klicken auf “Einschließen/Ausschließen” im linken Menü können Sie Steuern, ob bestimmte Suchbegriffe angezeigt werden sollen oder nicht. In unserem Beispiel möchten Sie nur Suchbegriffe, die das Wort “Köln” enthalten angezeigt bekommen. Dafür geben Sie in das oberste Feld “Köln” ein und bestätigen die Eingabe indem Sie auf einen anderen Bereich im Browser klicken.

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollten jetzt nur noch Suchbegriffe erscheinen, die das Wort “Köln” enthalten.

Adwords9

Schritt 7: Eine Liste von Suchbegriffen erstellen

Als nächste möchten wir eine Liste aller gefunden Suchbegriffe erstellen die in Frage kommen. Dafür klicken Sie bei jedem entsprechendem Keyword einfach auf den Doppel-Pfeil auf der rechten Seite. Es werden immer nur 30 Ergebnisse pro Seite angezeigt und man kann über den Pfeil unten auf die nächste Seite wechseln. Vergessen Sie auch nicht Ihre Seed Keywords (Unsere ursprünglichen Suchebegriffe) mit in die Liste aufzunehmen! Sie sollten natürlich nur Keywörter auswählen die direkt zu Ihrem Unternehmen relevant sind.

Google Keyword Tool

Schritt 8: Keyword Recherche Ergebnisse auswerten

Nachdem Sie alle passenden Suchbegriffe ausgewählt haben, klicken Sie auf der rechten Seite auf den Button “Schätzungen überprüfen”  (Siehe Screenshot Punkt 7) und danach auf den Reiter “Keyword” um die Keyword Liste anzuzeigen. Auf dieser Seite finden Sie auch Informationen darüber, wie viele potentielle Klicks Sie beim Schalten von Adwords erwarten könnten und wie hoch die damit verbunden Kosten wären.

Schritt 9: Exportieren der gefundenen Suchbegriffe

Natürlich möchten wir jetzt noch die Keyword Research Ergebnisse sichern. Dafür klicken Sie auf den Button “Herunterladen”, wählen im PopUp Fenster “CSV” und bestätigen die Eingabe mit “Herunterladen” und anschließend “Datei speichern”. Die heruntergeladene CSV-Datei können Sie nun in Excel oder in ein anderes Tabellenkalkulationsprogramm importieren und es dann unter einem sinnvollen Dateinamen abspeichern, damit Sie die Datei möglichst einfach wieder finden können.

Exportieren Google Keyword Planner

Suchbegriffe sichern Google Keyword Tool

YouTube Video Anleitung zum Thema “Suchbegriffe finden” mit dem Google Keyword Planner


Wie es weitergeht, nachdem Sie alle geeigneten Suchbegriffe gefunden haben

Nachdem Sie jetzt wissen, wie Sie geeignete Keywörter für Ihre Webseiten finden können, sollten Sie jetzt damit beginnen, diese zu sortieren (gruppieren) und entsprechende Inhalte zu planen und zu veröffentlichen. Viel Erfolg! Bei Fragen können Sie gerne jederzeit die Kommentarfunktion verwenden oder uns eine Nachricht über das Kontaktformular senden.

Dirk ist ein Vollblut Internet Marketer aus Leidenschaft und der Gründer von foundUhere. Wenn er seinen Kunden nicht gerade dabei hilft besser gefunden zu werden, geht er gerne Laufen, Mountainbiken oder Tauchen.

Über uns und diesen Blog

Wir sind eine SEO und Webdesign Agentur aus Koblenz und helfen Klein- und Mittelständigen Unternehmen online gefunden zu werden und neue Kunden zu gewinnen.

Gratis Beratung

Du möchtest erfahren wie du bei Google auf die erste Seite kommst? Dann fordere jetzt die kostenlose SEO-Webseiten Beratung und Analyse an. 

Mehr aus unseren Blog

1 Comment
  1. Pingback: -

 

Hinterlasse ein Kommentar