Die neuen Google+ Banner 2014

Keine Kommentare

Warum es (leider) nicht mehr ausreicht, einfach nur auf die richtigen Pixelmaße zu achten…

Ist Ihnen beim neuen Google+ Banner auch schon aufgefallen, dass die als optimale Größe angegebenen Pixelmaße mit dem im Google+ Banner tatsächlich sichtbaren Bereich garnicht immer übereinstimmen?

Dass liegt daran, dass Google+ zwar eine bestimmte Pixelgröße vorraussetzt (2120 x 1192 Pixel), je nach Bedarf aber links und recht einen Bereich wegfallen lässt. Wieviel hier in der Normalansicht wegfällt hängt davon ab, wieviele Informationen in dem Bereich in der linken Seite stehen.

Bei den vielen Informationen, die zum Beispiel in der Google+ Local Seite Ihres Unternehmens mit angegeben werden, wird gerade hier die linke Seite sehr hoch, was zur Folge hat, dass Google das Hintergrundbild besonders stark an beiden Seiten zuschneiden muss.

Haben Sie ein einfaches Foto als Google+ Banner gewählt, wird der Beschnitt wahrscheinlich kein großes Problem sein. Gerade als Unternehmer möchten Sie Ihren Google+ Banner aber sicher auch als „Werbefläche“ nutzen und entsprechend gestalten. Und da wird es etwas knifflig.

Google+ Banner Pixelmaße

Speziell wenn Sie bei der Gestaltung auch Text verwenden möchten, müssen Sie immer auf den möglichen Beschnitt achten. Verwenden Sie in den seitlichen Bereichen also immer nur solche Motive, die gegebenenfalls wegfallen dürfen.

Ein weiteres Problem sind die zusätzlichen Ansichten, für die Google+ das Hintergrundbild ebenfalls verwendet. Beim Mouse-Over über Ihr Profilbild in den Beiträgen erscheint zum Beispiel eine kleine Voransicht, bei der das Profilbild unten mittig platziert wird. Somit sollte also auch in diesem unteren Bereich möglichst kein Text sein.

Unser Google+ Banner Template 2014

2014 Google+ template

Wir haben die verschiedenen möglichen Ansichten übereinandergelegt und den maximal wegfallenden Seitenbereich grau markiert. Auch den Bereich, in dem das mittig stehende Profilbild erscheint, haben wir markiert. Mit einem Grafikprogramm wie zum Beispiel Photoshop können Sie unsere grauen Flächen über Ihre Grafik legen und genau sehen, in welchen Bereichen Sie auf den möglichen Beschnitt achten müssen.

Selbstverständlich halten wir weiter die Augen offen und werden Anpassungen machen, wenn Google wieder Änderungen vornimmt. Teilen Sie uns bitte mit, falls Sie Probleme bei der Anwendung unseres Google+ Banner Templates 2014 haben. Wir helfen gerne weiter!

Dirk ist ein Internet Marketer aus Koblenz und der Gründer der foundUhere UG. Wenn er seinen Kunden nicht gerade dabei hilft besser gefunden zu werden, geht er gerne Laufen, Mountainbiken oder Tauchen.

Über uns und diesen Blog

Wir sind eine SEO und Webdesign Agentur aus Koblenz und helfen Klein- und Mittelständigen Unternehmen online gefunden zu werden und neue Kunden zu gewinnen.

Gratis Beratung

Du möchtest erfahren wie du bei Google auf die erste Seite kommst? Dann fordere jetzt die kostenlose SEO-Webseiten Beratung und Analyse an. 

Mehr aus unseren Blog

Keine Kommentare
 

Hinterlasse ein Kommentar